TV Großsachsenheim e.V.

Sie befinden sich auf: Home > News

    Stellungnahme des TVG zur Anschlussunterbringung von Flüchtlingen in direkter Nachbarschaft

    Zum Seitenanfang

    Sommerfest

    Zum Seitenanfang

    Bitte Beachten: Einschränkungen durch Jugenzeltlager

    Zum Seitenanfang

    TVG Ball- Spiel- und Spaßtag

    Der TV Großsachsenheim veranstaltet am Samstag, 4. Juni einen interkulturellen Ball- Spiel und Spaßtag. Unter dem Motto Spielen und Kontakte knüpfen sind all diejenigen herzlich eingeladen, die Spaß am Spielen und Interesse am Austausch mit anderen Nationalitäten haben.

    Bitte beachten, dass die Veranstaltung im Freien stattfindet. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und kostenfrei.

     

    Zum Seitenanfang

    Einladung zur Gauwanderung

    Liebe Turnvereinsmitglieder, Wanderer und Radler,

    Wir möchten uns dieses Jahr wieder an der Gauwanderung des Turngau Neckar-Enz am Donnerstag 05. Mai 2016 (Himmelfahrt) beteiligen. Sie führt uns in diesem Jahr nach Schmie, Turn- und Festhalle des TV Schmie, bei Maulbronn.

    Wandergruppe: Wir treffen uns am Parkplatz Sporthalle um 09.00 Uhr und fahren in Fahrgemeinschaften nach Maulbronn. Von dort wandern wir ca. 5 km – an 2 „Hinguckern“ vorbei - nach Schmie.

    Rückkehr: Gemeinsam wandern wir (ca. 13.00 Uhr) nach der Veranstaltung wieder zum Parkplatz nach Maulbronn zurück.

    Radtour nach Schmie: Alle Radwanderer treffen sich um 09.00 Uhr am Parkplatz Sporthalle. Die Radwanderung (ca. 40 km hin und zurück) führt teilweise über öffentliche Straßen von Sachsenheim nach Schmie. Das Tragen eines Fahrradhelms ist daher obligatorisch. Bei Regenwetter schließen wir uns der Wandergruppe an.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

    Für Bewirtung sowie Angebote für Kinder ist durch den

    TV Schmie bestens gesorgt.

    Alle Wander- und Radwanderfreunde sind herzlich eingeladen.

    Zum Seitenanfang

    Interkultureller Bouletreff beim TVG

    Der TV Großsachsenheim veranstaltet am Samstag, 5. März einen interkulturellen Bouletreff beim TVG-Sportvereinszentrum „SportPark“ in Großsachsenheim, Oberriexinger Straße 55. Los geht es um 13 Uhr direkt an der Boulebahn.

    Unter dem Motto „Boulen. Kontakte knüpfen. Austauschen“ sind all diejenigen herzlich eingeladen, die Spaß am Boulespiel und Interesse am Austausch mit anderen Nationalitäten haben.

    Bitte beachten, dass die Veranstaltung im Freien stattfindet. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und kostenfrei. 

    Zum Seitenanfang

    TVG sammelt Fahrräder für Flüchtlinge

    Der TV Großsachsenheim führt am Samstag, 5. März von 10 Uhr bis 12 Uhr eine Fahrradsammelaktion durch. Sammelort ist der Parkplatz auf der Rückseite des TVG-Sportvereinszentrums „SportPark“ (Kirchhofstrasse).

    Benötigt werden Fahrräder aller Art sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Die Fahrräder sollten in einem ordentlichen Zustand und weitgehend fahrfähig und verkehrstauglich sein. Kleinere Mängel sind kein Problem. Schrottreife Fahrräder können allerdings nicht angenommen werden. Die Fahrräder werden in einem von der Stadt Sachsenheim dankenswerterweise zur Verfügung gestellten Container zwischengelagert.

    Die TVG-Radabteilung koordiniert eine Instandsetzungsaktion in der gemeinsam mit Flüchtlingen noch erforderliche Reparaturen durchgeführt werden. Jürgen Schlotterbeck vom Fahrradlädle Sachsenheim wird hierbei fachliche Unterstützung leisten. Sehr willkommen sind auch Spenden zur Finanzierung der Ersatzteile.

    Bei Rückfragen erteilt Brigitte Flegel unter 07042-12558 gerne Auskunft.

    Zum Seitenanfang

    Container

    Dank des Jugendzeltlagers bekam der neue Container hinter dem Sportpark ein erfrischendes Aussehen. Mittlerweile ist eindeutig zu sehen, zu wem der Container gehört. Bereits vor dem Zeltlager wurde kräftig geschliffen und grundiert. Anhand von Schablonen wurden Logo und Figuren auf den Container übertragen und anschließend ausgemalt. Verstecken braucht sich der Container nun nicht mehr. wink

    Der Container kurz nach der Anlieferung:

    Zwei Wochen später ist der Grundlack schon drauf. Eine Umhausung ist ebenfalls installiert:

    Der fertig angestrichene Container:

    Die Teilnehmer des Zeltlagers zusammen mit Nadine Ilshöfer und Herr Urbani vor dem neuen Container.

    Herr Urbani hat den Containeranstrich im Rahmen des Zeltlagers mit einer Spende unterstützt.

    Zum Seitenanfang

    TVG-Ehrungen beim Heimatfest

    Einen Ehrungsabend im Rahmen des diesjährigen Heimatfestes veranstaltete die Stadt Sachsenheim am 3. Juli in der Hohenhaslacher Kelter. Ein gelungener Abend bei großer Sommerhitze. Auch Mitglieder des Turnvereins Großsachsenheim wurden geehrt.

    Bei der Sportlerehrung gab es Urkunden für die TVG-Sportler:

    • Elisa-Marie Siegle für einen 1. Platz weibliche Jugend D beim Mehrkampf Turngau, Geräte-Pflicht Vierkampf beim Gaukinderturnfest in Mühlacker am 13.07.2014.
    • Berit Junger für einen 1. Platz bei der Jugend bei der FIS Internationalen Deutschen Telemark Meisterschaft am 15.03.2014.
    • Simone Junger für einen 6. Platz bei den Damen bei der FIS Internationalen Deutschen Telematik Meisterschaft am 15.03.2014.
    • Angelika Zwiefelhofer als Vizeeuropameisterin W50 beim LSW Spezialsport Diskus griechisch, für einen 3. Platz LSW-EM Schockorama und jeweils einen 5. Platz LSW-EM Schleuderball und Kugeldreikampf, errungen bei den LSW-Europameisterschaften 31.07. – 03.08.2014.

    Die Verdienstmedaille der Stadt Sachsenheim wurde verliehen an

    • Siegfried Brenner
    • Gerhard Zambelli

    Mit Weitblick haben sie die Vision eines TVG-Sportvereinszentrums initiiert, hieraus ein Projekt entwickelt und dieses beharrlich im Verein im Konsens umgesetzt. Auch die Mitglieder einer Vielzahl Sachsenheimer Kooperationsvereine zählen zu den Nutzern. Heute ist der „SportPark Sachsenheim“ ein Erfolgsmodell. Der TVG hat dadurch sein Sportangebot weiterentwickelt, an gesellschaftliche Veränderungen angepasst und damit die Zukunftsfähigkeit des TVG erhöht. 

    Die Geehrten von links: Gerhard Zambelli, Simone und Berit Junger, Angelika Zwiefelhofer und Siegfried Brenner

    Zum Seitenanfang

    Fundusanbau

    Am 09.05. ist der Anbau des Fundus errichtet worden. Insgesamt 9 Helfer stellten innerhalb weniger Stunden den Anbau mit der Grundfläche von 3,3 x 1,3 m auf. Durch die neu gewonnene Lagerfläche können einige sperrige Gegenstände aus dem eigentlichen Fundus ausgelagert werden.

    Der Clou: Die Verkleidung des Anbaus besteht aus den gleichen Holz wie der restliche Fundus.

    Vielen Dank an die Helfer: Florian, Marco, Heiko, Gerhard, Max, Rainer, Tim, Walter und insbesondere unserem Zimmermann Tobias Scheuermann für die Planung, Bereitstellung der Werkzeuge und das nötige Fachwissen. Für die Verpflegung sorgten Nadine und Sabine.

    Zum Seitenanfang

    TVG feierte 60-jähriges Vereinsjubiläum

    TVG feierte 60-jähriges Vereinsjubiläum

    Im Jahr 1954 wurde der Turnverein Großsachsenheim gegründet. Dieses Jahr kann der TVG auf 60 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit zurückblicken. Vergangenen Samstag wurde dies mit einem zünftigen Vereinsevent für Jung und Alt gefeiert.

    Sven Junger, 1. Vorsitzender begrüßte die Ehrengäste und alle Anwesenden. Der TVG leistet im Bereich Breitensport mit 90 Übungsstunden pro Woche und 70 Übungsleitern für Mitglieder im Alter von 7 Monaten bis 90 Jahren einen wichtigen Beitrag in Großsachsenheim und sieht sich gut aufgestellt. Es folgten Grußworte von Jochen Winkler, Fachbereichsleiter Verwaltung als Vertreter der Stadt Sachsenheim und Heiner Bierbrodt, 1. Vorsitzender der Sport- und Kulturgemeinschaft  Sachsenheim. Kaffee und Kuchen von den Landfrauen schmeckten den Anwesenden. Viel Beifall für die erste Showeinlage erhielt die Vorführung der „Tanzmäuse“ von Lisa & Julie, 5 bis 7 Jahre alte Kinder, die jeden Freitag 1 Stunde im SportPark üben. Welcher Verein kann ein Jubiläum mit Gründungsmitgliedern feiern? Als relativ junger Verein hat der TVG das Glück, noch drei Gründungsmitglieder im Verein zu haben. Gerhard Schweizer, im Gründungsjahr 18 Jahre alt, ließ in seiner Festrede seine 60 Jahre TVG Revue passieren. Turnen hat eine lange Tradition in Großsachsenheim, der Turnverein wurde jedoch 1933 von den Nationalsozialisten aufgelöst. Nach dem 2. Weltkrieg war die Gründung von Turnvereinen aus politischen Gründen zunächst nicht zulässig. Die Großsachsenheimer Turner und Leichtathleten wurden deshalb eine Abteilung der Sportfreunde Großsachsenheim. Turner und Leichtathleten, eher Einzelkämpfer und Individualisten, passten nicht so recht in den Fußball- und Mannschaftssportverein, so dass 10 Erwachsene über 21 Jahre und mehrere Jugendliche über 18 Jahre gemäß geltendem Vereinsrecht in der Gründungsversammlung am 8. Mai 1954 den Turnverein Großsachsenheim gründeten. Wie schwierig der Start des TVG war, schilderte Gerhard Schweizer in lebhaften Worten. Kaum Trainingsmöglichkeiten, kein Treffpunkt, immer wieder andere Raumprovisorien, aber andererseits Vereinspersönlichkeiten, die klare Ziele hatten und mit viel Engagement und Begeisterung den TVG voranbrachten. Nach einem Jahr waren 36 Erwachsene und 57 Jugendliche und Kinder dabei, der TVG war anerkannt und Mitglied der neu gegründeten Sport- und Kulturgemeinschaft, einem  Zusammenschluss der Großsachenheimer Vereine. Die 1959 fertig gestellte Schulturnhalle brachte neue Trainingsmöglichkeiten sowohl für die Turner als auch für die Leichtathleten im Winter. Somit konnte der TVG sich weiterentwickeln. Im Lauf der Jahre kamen die Abteilungen Handball, Volleyball, die Skiabteilung, der Gesundheitssport und der Radtreff hinzu. Jüngstes Kind ist das Sportvereinszentrum SportPark, das sich prächtig entwickelt und ein modernes und vielseitig individuell nutzbares gesundheitsorientiertes Sportangebot bietet. 

    Aus 15 Gründern sind 2450 TVG-Mitglieder geworden. Dank an alle, die mit Begeisterung dabei sind, sei es in zahlreichen Vereinsämtern, als hochqualifizierte Übungsleiter und als ehrenamtliche Helfer. Ohne sie geht es im Verein nicht. Danach toller Auftritt der „Modern Dance Kids“ von Guiliana & Fabrizia, 6 bis 9 Jahre alte Kinder, die jeden Freitag 1 Stunde im SportPark üben.

    Anschliessend erfolgten die Ehrungen des TV Großsachsenheim für langjährige Mitgliedschaft und im Ehrenamt:

    60 Jahre Mitglied: Gerhard Schweizer, Fritz Haussmann, Werner Pfisterer.

    50 Jahre Mitglied: Heidrun Gärtner.

    40 Jahre Mitglied: Christel Pichler, Magda Wilhelm, Iris jauß, Maria Henning

    25 Jahre Mitglied: Heiko Ilshöfer, Nicole Klingler, Ralf Link, Reinhard Salanga, Gertrud Schneider, Margarete Schneider, Sven Unglaube.

    Ehrennadel in Silber : Kerstin Geiger-Pfeiffer, Simone Junger, Alexander Schätzle

    Ehrennadel in Gold: Sven Junger, Franz Schort.

    Die Ehrungen des Turngau Neckar-Enz erfolgten durch die Präsidentin Bärbel Vorrink. Gudrun Kraft erhielt Urkunde und Ehrennadel in Bronze des STB (Schwäb. Turnerbund). Lars Müllner, Bernhard Schall, Alexander Schätzle, Cathrin Hanczuk und Elke Groebel erhielten Urkunde und Ehrennadel in Silber des Turngaus.

    Aufgelockert wurden die Ehrungen durch die „Grapefruits“ von Tamara, 8 bis 10 Jahre alte Kinder, die Zumba, Hiphop und Jazz gekonnt präsentierten und jeden Dienstag 1 Stunde in der Turnhalle üben.

    Zum Abschluss des Nachmittagsprogramms gab es eine lustige Schwarz-Weiß-Polka der TVG-Frauen unter dem Motto welches Bein gehört wem. Nach dem Abendessen und bestens mit Getränken durch die Sportfreunde Großsachsenheim versorgt, wurde nach 60 Jahren nunmehr eine Moderne und Tradition verbindende neue TVG-Fahne präsentiert. Der gekonnte Tanzauftritt von zwei Lateinformationspaaren des TSG Bietigheim leitete über zur TVG-Party mit DJ und viel Musik und Tanz bis weit in den nächsten Tag. 

    Zum Seitenanfang

    Sachsenheimer Mehrkampftag

    Ein sportlicher Tag mit Purzelcup, Gerätturn-Vierkampf und Leichtathletik-Dreikampf.

    Eine Siegerehrung sowie eine Spielstraße nach den Wettkämpfen darf natürlich nicht fehlen.

    Anmeldungen sind bis 01.10. möglich.

     

    Ausschreibung/ Infos

    Zum Seitenanfang

    Antenne 1 - DreamTeam

    Aufgabe: Insulaner Robinson Crusoe in 3 Stunden darstellen
     
    TV Großsachsenheim meistert Vereinsevent im Radio
     
    Hochbetrieb rund um den SportPark des TV Großsachsenheim am Sonntag, den 5. Mai. Alles ist vorbereitet für das Gewinnspiel von Antenne 1, dem sich heute der TVG stellt. Seit über 12 Jahren findet dieses Event für Vereine statt und das Interesse am Mitmachen ist ungebrochen. Gilt es doch mit viel Einsatz und Spaß eine Aufgabe in 3 Stunden zu erfüllen. Dafür gibt es 500 Euro für die Vereinskasse.
    Über 100 Vereinsmitglieder und Freunde und Bekannte sind versammelt, als der TVG bei strahlendem Sonnenschein seine Aufgabe erhält: Heute vor genau 282 Jahren starb in London der Schriftsteller Daniel Defoe, der durch seinen Roman Robinson Crusoe zu Weltruhm gelangte. Grund genug, um auf Robinsons Spuren zu wandeln und das Inseldasein szenisch darzustellen.
    Hochkonzentriert nehmen Sven Junger, 1. Vorsitzender des TVG und das Vorbereitungsteam unter Leitung von Elli Binkele und Heiko Ilshöfer die Details auf und organisieren sofort die Arbeitsgruppen. Ein gut bestückter TVG-Fundus und vorab organisierte Materialien erleichtern die Umsetzung. Und was fehlt wird schnell herbeigeschafft.
    So entstehen ein Sandstrand mit Muscheln und eine Strandhütte als Unterschlupf. 2 große Palmen und eine Hängematte gehören dazu, ebenso wie Schiffswracktrümmer, wie ein Steuerrad, Holzbretter, Fässer mit Rum, ein Fernrohr und eine Holzkiste, alles am Strand verstreut. Ferner ein selbstgemaltes Hintergrundbild, das ein Segelschiff aus dem 18. Jahrhundert zeigt. Weitere Utensilien wie ein Skelett, ein Gewehr und ein Metallvogel finden fast von allein hinzu.
    Kreativ werden abenteuerliche Kostüme realisiert für Robinson Crusoe vor und nach dem Schiffbruch und seinen Gefährten Freitag. Kein Problem ist es, mehrere Ausgaben des Romans Robinson Crusoe in Buchform zu organisieren und auch mehrere Personen mit dem Vornamen Daniel sind dabei.
    Bereits nach gut 2 Stunden ist alles fertig. Antenne 1-Moderator Matthias Raidt, der mit seinem Team immer wieder kurze Berichte verfasst, die ins Radioprogramm eingespielt werden, versammelt alle zum Finale. Ein traumhafter Sandstrand mit Schutzhütte und Schiffbruchausstattung, überfüllt mit 10 Robinson Crusoes vor dem Schiffbruch, 30 Robinson Crusoes nach den Jahren des Inselaufenthalts und 10 Freitags, sowie mehreren Daniels ist ein einmaliges Bild für die große Schar der Zuschauer. Die Erfüllung der Aufgabe wird verkündet, frenetischer Beifall und feierliche Übergabe des Gewinns folgen. Matthias Raidt dankt dem TVG für eine tolle Atmosphäre und viele Mitmacher, die offensichtlich begeistert und mit viel Spaß dabei waren.
    Zum Abschluss dankt Sven Junger allen TVG-Mitgliedern und Freunden für die ideenreiche und handfeste Mitarbeit. Ein super Team, das hervorragend harmonierte und zusammenarbeitete und damit das gute Miteinander und den besonderen Zusammenhalt der TVG-Abteilungen wiederspiegelt.    
     
    Zum Seitenanfang